Szenebezirke in Berlin

Die Hauptstadt Berlin ist seit langer Zeit Anziehungspunkt für viele Touristen, die eine Städtereise unternehmen möchten, aber auch für junge Leute, die Ihre Studentenzeit dort verbringen möchten. Viele Menschen ziehen nach Berlin, weil sie die kreative Szene der Stadt mögen und entweder ein Teil von ihr sein oder sie live miterleben möchten. Diese Szene ist in den verschiedenen Stadtteilen unterschiedlich ausgeprägt. War es früher der Prenzlauer Berg, der die Studenten und Künstler anzog, sind es heute Stadtteile wie Friedrichshain, Kreuzberg und Neukölln in die es Kreative und Lebenskünstler zieht. In den 90er Jahren waren es die billigen Mieten, die die jungen Menschen anzogen, heute ist es eher die Clublandschaft, die Spätshops und die kulinarische Vielfältigkeit Berlins. Nach der Wende gab es sehr viel Leerstand in der wiedergeborenen Hauptstadt. Das hat vor allem junge Menschen und Künstler angezogen. Mit ihnen entstanden die ersten Szenebezirke.

Vorzüge eines Szenebezirks

Es gibt einige Vorteile, die so ein Bezirk mit sich bringt. Einer ist zum Beispiel, dass es viele junge Leute in so einem Stadtteil gibt. Dies bringt eine große Auswahl toller Bars und interessante Clubs mit sich. Das Nachtleben ist deshalb für Studenten äußerst interessant und tagsüber kann man sich an einem reichhaltigen kulturellen Angebot in Form von Atelierbesuchen junger Künstler erfreuen. Davon gibt es in der Regel sehr viele. Auch Street Art ist in Berlin immer und überall präsent. Handgemachte Kleidung und Accessoires werden in kleinen Boutiquen entlang gut besuchter Straßenabschnitte verkauft. Die Lebensqualität ist sehr groß, man findet schöne Altbauwohnungen und kann sich die Nachmittage bei einem Latte Macchiato mit Freunden in einem der vielen Straßencafés vertreiben.

Steigende Mieten

Ein Problem, das die sogenannten Szenebezirke mit sich ziehen, sind die steigenden Mieten. War wohnen in Berlin früher so billig wie nirgendwo sonst, muss man jetzt schon tiefer in die Tasche greifen, um eine schöne Wohnung beziehen zu können. Viele Altbauten wurden mittlerweile saniert. Dieser Punkt, sowie die Lage haben ausschlaggebenden Auswirkungen auf den Preis. Die Gentrifizierung schreitet in großen Schritten voran und ist wie in jeder anderen Stadt auch in Berlin nicht aufzuhalten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.