Steglitz-Zehlendorf

Mietwohnung in Berlin Steglitz-Zehlendorf

Was hat Steglitz-Zehlendorf in Sachen Qualität im Bereich Leben und Wohnen zu bieten?

Der Stadtbezirk Steglitz-Zehlendorf in Berlin bietet weit gefächerte Erholungsgebiete und auch unterschiedliche Gewerbe- und Wohnanlagen. Zu den Erholungsgebieten gehören unter anderem der Wannsee, der südliche Grunewald mit seinen zahlreichen Seen, die besonders im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel sind. Im Steglitzer Zentrum befindet sich ein kleines Einzelhandelsgebiet. Im Osten befindet sich das zweitgrößte Einkaufsgebiet in der Schloßstrasse. Das ehemalige Villengebiet im Süden wurde im zweiten Weltkrieg weitestgehend zerstört. Mit im Bezirk liegt auch der Botanische Garten, der sich über den Ostteil von Lichterfelde zieht. Die Hälfte der Bevölkerung des Bezirks wohnt ist Lichterfelde und Steglitz. Steglitz-Zehlendorf besitzt in Berlin die höchste Sozialstruktur. Dort steht eine Reihe von Villensiedlungen und das Durchschnittseinkommen ist relativ hoch. Dafür ist die Arbeitslosenquote recht gering.

Ortsteile in Steglitz-Zehlendorf: Steglitz, Lichterfelde, Lankwitz, Zehlendorf, Dahlem, Nikolassee, Wannsee
Höhere oder niedrigere Mieten? Zum Vergleich andere Stadtteile

Im Vergleich zur Durchschnittsmiete aller Bezirke in Berlin ist der Preis für eine Mietwohnung rasant um 8,3% gestiegen. Es wird erwartet, dass eine Mietwohnung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf pro Jahr weiterhin um bis zu 3% steigen wird. Somit kann man sagen, dass sich dieser Stadtteil im Vergleich der gesamten Hauptstadt im oberen Bereich der Mietpreise bewegt.

Steglitz-Zehlendorf – warum hier wohnen und warum eher nicht?

Steglitz-Zehlendorf ist, obwohl es hohe Mieten aufweist ein beliebter Wohnort für Studenten. Auch das hohe Angebot an Freizeitaktivitäten ist für hier ein Vorteil. Eine hohe Anzahl an Basketball- Fußball- Und Tennisplätzen bieten Gelegenheit unterschiedliche Sportarten auszuüben. Auf dem Kronprinzessinnenweg kann man zudem auf einer langen Strecke hervorragend Inlineskaten, die für Autos gesperrt ist. Durch die große Fläche an Wäldern und Seen kann man spazieren gehen oder sich im Sommer abkühlen. Auch Wassersport kann in Zehlendorf betrieben werden. Surfschulen, Segel- und Rudervereine bieten Kurse an und auf dem Wannsee hat man zusätzlich die Möglichkeit, Wasserski zu fahren.
Als Nachteil kann man hier nur die hohen Mietpreise erwähnen.